Banner Burgund e.V.

Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 15:24

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 25. Sep 2014, 11:45 
Offline

Registriert: Mi 26. Feb 2014, 09:51
Beiträge: 45
Häfen für Schiffe aus Vinland wieder geöffnet

Nach dem furchtbaren Gemetzel welches die Geiranger aus Vinland im Reiche Aranien, eines der ältesten verbündeten Reich Burgunds, angerichtet hatten, war der Handel mit Vinland zum Erliegen gekommen.
Seit dem 10 Tage des Septembri 1214 sind nun die Häfen für Schiffe aus Vinland wieder geöffnet. Lediglich den Geirangern sind Burgunds Boden, Seegebiete und Häfen verwehrt, solange die Angelegenheit nicht von aranischer Seite als erledigt betrachtet wird und diejenigen Delinquenten welche die burgundische Ministeriale bedrohten ausgeliefert wurden.

Deserteur und Mörder floh nach Stauchen

Samuel Normont ein ehemaliger Unteroffizier der Mineure der königlich burgundischen Armee, welcher schon einige Monate wegen Desertation in den Kerkern Brügges saß, konnte der Gefangenschaft entkommen, als er nach Dijon überstellt werden sollte.
Wie ihm die Flucht gelang, konnte bisher nicht festgestellt werden.
Fakt ist, dass er bei seiner Flucht einen jungen Offizier und einen weiteren Soldaten tötete.
Später wurde er von zwei Zöllnern gestellt, als er, in einem Karren verborgen, die Grenze nach Stauchen überqueren wollte. Durch das Eingreifen der angeblichen Händler auf Seiten des Verbrechers wurden beide Zöllner verletzt und der Bande gelang die Flucht in den Pass. Eine sofort ausgesandte Reitereinheit musste die Suche erfolglos abbrechen. Wir informieren Euch, geneigter Leser, sobald Neuigkeiten bekannt werden.

Gefechte in Blankenberg – Massive Orkangriffe an der Maasline

In den letzten Wochen, genauer im August und Septembri 1214, kam es zu insgesamt 14 Angriffen von Orks gegen die burgundischen Verteidigungsmauern an der Maasline und auch gegen vallconnische Stellungen.
Zum Glück konnten alle Angriffe abgewehrt werden, auch wenn sowohl die blankenberger als auch die vallconnischen Truppen von einem ungewöhnlich koordinierten Vorgehen der Orks sprachen. In allen Fällen gab es keinerlei Überlebende auf Seiten der Orks, auch wenn diese sich natürlich jederzeit hätten zurückziehen können.

Burgundische Truppen kehren aus dem Thaskarkrieg heim

Während das kleine Ritterheer, welches noch von König Philipp II. entsandt worden war, ohne Feindkontakt gehabt zu haben und ohne Verluste wohlbehalten heimkehrte, wurden die Söldner der Kohors Leonis vernichtend geschlagen, Nachdem in den ersten Minuten eines Gefechts im August die 3 ranghöchsten Offiziere, durch einen fatalen taktischen Fehler ums Leben kamen.
Nur 800, der 5000 Söldlinge kehrten nach Burgund zurück. Alle anderen starben durch die Klingen der thaskarischen Legionstruppen.
Somit endete die Mission Burgunds in diesem Krieg mit Beschämen und wenig Glorie, waren doch andere Reiche weitaus erfolgreicher.


Vorbereitungen zum Apfelfest in Lothringen

Gemäß der Traditionen beginnen zum 15. Tage des Septembri 1214 die Vorbereitungen zum Apfelfest 1215 mit dem aufgeben der Einladungen.
Zu diesem Anlass zerschlug die Herzogin Robena von Lothringen höchst selbst eine Karaffe mit bestem Apfelwein des letzten Jahres, so wie es Brauch ist.
Verwunderte Beobachter glauben gesehen zu haben, dass die Herzogin den hölzernen Hammer mit einem Lächeln und sehr viel Wucht geführt haben soll, obwohl es ein Wein der allerbesten Abfüllung war.

Elverfeld gehört bald wieder zu Burgund

Vor 4 Jahren verließ Hagen von Berg – Baron von Elverfeld das Reich Burgund, um unter dem Banner Aquitans zu dienen. Dort erhielt er, so unsere Informanten, Grafenehren und neues Land.
Seine damalige Majestät Philipp II. von Burgund, schenkte seinem scheidenden Getreuen damals, aufgrund 20 jähriger loyaler Dienste, das Lehen Elverfeld, auf das es gut verwaltet werden möge. Elverfeld war seitdem autark.
Vor wenigen Wochen, genauer Ende Juli 1214, erreichte ein Schreiben des Bürgermeisters von Elverfeld und des von Hagen von Berg eingesetzten Vogtes die herzogliche Kanzlei in Blankenberg. Aus dem Text ging hervor, dass immer mehr Bürger Elverfeld verlassen, um sich in der angrenzenden Grafschaft Berg oder teilweise sogar in der Mark oder in Aranien niederzulassen. Seit 4 Jahren habe man den Landesherrn weder gesehen, noch etwas von ihm gehört. Alles in dem kleinen Lehen würde stagnieren und man bat um die Wiedervereinigung mit der Grafschaft Berg, da man nicht einmal mehr die Büttel bezahlen oder grundlegende Reparaturen durchführen könne.
Das Herzogspaar reagierte, so unsere Informationen, nicht übermäßig begeistert, da man nicht einfach einen königlichen Erlass aushebeln konnte, doch wurde letztendlich eine faire Entscheidung getroffen, die auch vom Königshof nicht wiederrufen wurde.
Es wurde entschieden Elverfeld temporär unter blankenberger Protektorat zu stellen. Die herzogliche Garde übernahm sofort dem Schutz des Lehens und die Gilden machten sich daran den maroden Landstrich wieder in Ordnung zu bringen. Die entstehenden Kosten wurden, unterzeichnet von den Offiziellen Elverfelds als Leihgabe gutgeschrieben und das Land wurde als Pfand angenommen.
Wenn nun bis Ende Oktobri 1214 das geliehene inklusive Zinsen nicht zurückgezahlt, und nicht vom Lehnsherren höchstselbst garantiert werden kann, dass sich das Ganze nicht wiederholt, fällt das Lehen als Kronland zurück an Burgund, da nicht im Sinne von König Philipp II. gehandelt worden war.
Ihre Majestäten ließen in diesem Zusammenhang verlauten, dass man schon etwas für Elverfeld plane, was ganz im Sinne des verstorbenen Monarchen Philipp II. gewesen wäre. Was dies genau ist war nicht zu ermitteln.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de