Banner Burgund e.V.

Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 19:35

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Mo 15. Dez 2014, 11:21 
Offline

Registriert: Di 7. Jan 2014, 18:24
Beiträge: 34
Theoderich Starte Mattehes Kurz an und Lachte dann laut..* Verzeiht wo sind meine Gedanken, aber Natürlich * er Winkte einen der bauern Herrbei, *Herr* Theoderich Deutete auf Mattehes* Holt mir euren Dorfrat zusammen in aller Eile , Euer Neuer Lehnsherr Will sehn wehr und was Ihm gehöre*, Der Bauer Schaute erschrocken zu Mattehes * Natürlich euer Ganden sofort..* und eilte schnell davon.

Wenige Augenblicke Später sah man einige Männer aus einem Großen Bauernhaus Kommen, man erkannte das sie alle Besser gekleidet waren und Jeder Truck ein langes Messer am Gürtel. Auch schien der Rest des Dorfes von der Ankündigung gehört zu haben, denn immer mehr Menschen Liefen auf den Anger.

Theoderich Lehnte Sprach Leise zu Mattehes...Das sind schon einige bauern muss ich sagen, ich werde euch Ankündigen* und zwinckerte ihm zu. Nach gut 30 min waren fast über 40 Menschen auf dem Platz. Theoderich gab einem Trompeter ein Zeichen und nach dem Signal wurde es still auf dem Platz, Theoderich Stellte sich in seinem Sattel auf und Sprach Laut zu den Menschen* Hört ihr Bauernleut , Neben mir Ist Mattehes von Steinthaler , Der neue Herr von Möllen und Umland, Euer Lehnsherr! * Er deutet auf Mattehes und setzte sich, * ihr habt ihre Volle Aufmerksamkeit Herr Steinthaler*

_________________
alea iacta est


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Di 16. Dez 2014, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Jan 2014, 23:57
Beiträge: 36
Matthes sah die Menge an und schwieg einen kurzen Augenblick. Dann setzte er sich im Sattel auf und begann zu sprechen - laut und klar.

"Ich bin Matthias Steinthaler, Ritter des Grafen Lothar von Eichen und der neue Herr von Möllen. Ich habe dem Herrn von Eichen drei Jahre als Knappe gedient und mit ihm gegen Kreaturen gekämpft, die ihr nicht kennt und niemals kennen werdet, solange ich Herr über Möllen bin. Bei meiner Schwertleite habe ich vor meinem Lehensherren, dem König und den Dreien geschworen, diejenigen zu schützen, die sich nicht selbst schützen können und ich werde meine Eid nicht brechen.

Ich weiß, was es heißt, einen Acker zu pflügen und ich bin mir wohl bewusst, welche Mühen Eurer Leben mit sich bringt. Ich werde dies nicht vergessen, ebenso wie ich Treue oder Ungehorsam nicht vergessen werde. Ich werde meine Ohren nicht gegen Eure Klagen und meine Augen nicht vor Ungerechtigkeit verschließen und wenn Euch Nöte plagen, so will ich davon hören.

Dies ist das erste Mal, dass ich Fuß in mein Lehen setze und ich will mit Euch die Freude dieses Tages teilen. Ich werde heute Abend in der Ratshallte Gericht halten, so es Anlass gibt und danach soll gefeiert werden. Jetzt geht wieder Eurem Tagwerk nach, doch heute Abend bleibt keine Kehle trocken."

Matthes winkte den Dorfrat zu sich, als sich die Menge langsam auflöste.

"Meine Herren, laßt heute Abend Bier ausschenken, bringt Käse und Brot und laßt einen Ochsen oder eine Sau braten, je nachdem, was da ist. Ich werde für all das bezahlen. Heute Abend werde ich Gericht halten und danach feiern. Erzählt mir heute Abend Eure Geschichten, erzählt mir von Eurem Leben und erzählt mir von Euren Sorgen. Ich will diejenigen kennenlernen, die mir zum Schutz und zur Herrschaft überantwortet wurden. Ich schätze das direkte Wort und die Ehrlichkeit, also redet nicht lang drum herum. Noch Fragen?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 08:05 
Offline

Registriert: Mi 26. Feb 2014, 09:51
Beiträge: 45
"Herr...Herr von Möllen...", kam ein leicht krächtzender Ruf aus der Schaar der Bauern und Handwerker und ein sehr alter Mann trat vor. "Ich bin der der Josef, der Werkmeier Josef mein edler Herr. Ich wollt nur gern wissen tun, ob die Schwatten wirklich weg sind. Sie kamen früher Nachts doch jetzt ists schon lang ruhig. Ist es wirklich wahr??", wollte er wissen und auch ein Großteil der Leute blieb stehen und schaute ihren neuen Herrn erwartungsvoll an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 08:26 
Offline

Registriert: Di 7. Jan 2014, 18:24
Beiträge: 34
Teoderichrichs Kopf Ruckte zur der stimme, und Funkelte den Bauern an. Er kannte die Geschichten von seinem Vater, Schatten die umhergehen und Trauer und Leid verbreiteten. Er wuste das es sie nicht mehr Gab schon seit langen. * Albernes Geschwätz nur noch Gruselgeschichten* Sagte Teoderich leise zu Mattehs

_________________
alea iacta est


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Jan 2014, 23:57
Beiträge: 36
Matthes sprach leise mit Theoderich:
"Manche Gruselgeschichten sind nur Märchen, manche sind Vorzeichen. Denkt an Flandern und die Mächte, die dort gewirkt haben."

Er wandte sich dann an Werkmeister Josef:
"Weder mein Lehnsherr noch ich haben jemals wieder etwas von den Schwatten gehört und es liegen uns keine Berichte oder Zeugnisse ihres Wirkens vor, daher sind sie wohl endgültig weg. Ich will aber heute Abend gerne hören, was ihr über sie wisst und ob sie das Dorf hier geplagt haben."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 13:03 
Offline

Registriert: Mi 26. Feb 2014, 09:51
Beiträge: 45
Unterwürfig buckelte der Alte und zog sich zurück. "Ja Herr...gewiss Herr...", stammelte er duch Theoderichs Blick, der ihm nicht entgangen war völlig eingeschüchtert.
"Oh, der neue Herr kennt die schwatten Elfen, und er sagt sie sind weg..auch sein Herr tut das..aber irgendwann werde ihm alles berichten, denn es ist wohl nen Guter...sowas sehe ich...er soll gewappnet sein wenn sie mal wieder kommen", krächtzte er leise und stützte sich auf einen jüngeren Mann, um schneller gehen zu können. Schnell zerstreute sich die Gruppe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 21:11 
Offline

Registriert: Di 7. Jan 2014, 18:24
Beiträge: 34
Teoderich Lies sich die Worte des Mannes und von matthes durch den Kopf gehn... Es gab immer Dunkelheit aber eine solche? Schatten die Tod und Unheil bringen Nachdenklich Schaute er zu Matthes* Ich werde mal sehn wo wir unterkommen* Teoderich Ritt Langsam in die Richtung wo sein Knappe aus einem Haus kam.

In dessen Wurde alles für das Fest auf dem Dorf Platz vorbereitet tische und Bänke wurden aufgestellt und Geschruppt, man Hatte schon Lange keinen Grund Mehr zu feiern und den Anlass Freibier zu bekommen wollte sich keiner der Dörfler entgehen lassen.

* und Magnus können wir hier Übernachten oder Fressen uns die Wanzen* Teoderich Lachte Gemein seinen Knappen an* Herr Ihr und Herr Steinthaler werdet in Diesem Haus Nächtigen, es wird euren Ansprüchen Genügen*

*Gut, dann Sagt Herrn Matthes Bescheid, und Bezahlt die Bewohner dieses hauses für alle unkosten, und Richtet Ihnen Meinen Dank aus*

_________________
alea iacta est


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Do 18. Dez 2014, 07:00 
Offline

Registriert: Mi 26. Feb 2014, 09:51
Beiträge: 45
Irgendwo zwischen dem regen Treiben und den Festvorbereitungen war auf einmal für den geschulten Krieger Hufgetrappel zu höhren. Zunächst war es gleichbleibend leise, dann wurde es langsam lauter. Dem Geräusch nach waren es nicht mehr als 10 Pferde, aber das Gelände konnte hier die Ohren täuschen und 3 Reiter durch den Schall wie 20 klingen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Do 18. Dez 2014, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Jan 2014, 23:57
Beiträge: 36
Matthes hatte eben noch überlegt, ob der Alte wohl Dunkelelfen meinte und ob er vielleicht allmählich selbst abergläubisch wurde, als er das Hufgetrampel höre. Er horchte kurz und ritt dann langsam hinüber zu Theoderich und Magnus.

"Reiter, ich kann aber nicht hören, wie viele. Sie kommen näher."

Matthes lockerte unauffällig sein Schwert in der Scheide. So viele Reiter auf einmal waren zumindest auffällig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Lehen Holte
BeitragVerfasst: Do 18. Dez 2014, 13:47 
Offline

Registriert: Di 7. Jan 2014, 18:24
Beiträge: 34
Theoderich Ruckte wie aus einem Traum hoch...und Lauschte, jetzt hörte er auch die Hufe* Magnus, sagt den Männern Bescheid, wir Bekommen Besuch...*
Theoderich schaute zu Mattehs, und tat es ihm gleich und lockerte seine Klinge. * Ich kann es nicht richtig Hören zwischen 5 und ein Dutzend ...Schwer zu sagen*
Er schaute dem Geräusch entgegen.....

_________________
alea iacta est


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de